Hängt Dir das matschige Wetter auch langsam zu den Ohren raus?
Bist Du schön langsam viel mehr in Frühlingsstimmung und würdest am liebsten schon die Oster-Deko rausholen?

Dann sind diese farbenfrohen DIY Papier-Ostereier genau das Richtige für Dich!
Nutze die verregneten Tage doch einfach dazu schon mal fleißig farbenfrohe Frühlingsdekoration zu basteln.

Ein fertiges rotes Papier-Osterei und im Hintergrund ein weißer Porzellanhase

Du kannst Dir DIY-Papier-Ostereier für Deine Wohnung basteln.
Es gibt aber auch eine Outdoor-Version, die wetterfester ist, und die Du auch vor die Haustür unters Vordach stellen kannst:)

Ich zeige Dir Schritt-für-Schritt wie es geht!

Es ist ganz einfach und bei den meisten Schritten können auch wunderbar schon Kinder mit basteln!

Zwei fertige Papier-Ostereier hängen an einem Haselnusszweig, dahinter stehen Narzissen

Das brauchst Du für die farbenfrohen DIY-Papier-Ostereier:

  • dickes DIN A4 Papier, ich habe 200g/m² benutzt, möchtest Du Deine Papier-Ostereier nur drinnen aufhängen geht auch normales 80g/m² Papier aber mit dickem Papier sind die Eier stabiler
  • einen Drucker
  • meine Vorlagen mit den Gute-Laune-Mustern und mit den Ei-Umrissen
    Hier findest Du das Mini-Set und hier das große Set.
  • Papierschere
  • Nähmaschine oder Nähnadeln
  • Garn – ich habe für meine Version etwas dickeres Wollgarn benutzt, aber das ist Geschmackssache, bzw. nimm einfach, was Du da hast und mach Dir da keinen Stress;)

Für die Outdoor-Version noch zusätzlich:

  • Sonnenblumenöl oder Rapsöl
  • Küchenrolle oder notfalls Toilettenpapier
  • ein kleines Schälchen in das Du Öl kippen kannst
  • Pinsel oder kleine Malerschaumstoffrolle – für größere Mengen Papier geht es mit der Schaumstoffrolle wesentlich schneller, für kleine Mengen reicht der Pinsel, der hat dann auch nicht so viele Ölreste in sich wie die Mallerrolle

 

Diese Materialien werden zum Basteln des genähten Papier-Ostereis benötigt: digitales Papier mit Eierumrissen bedruckt, Papierschere, Speiseöl, Küchenkrepp, Pinsel oder Malerrolle, Schälchen für das Öl

So bastelst Du Deine Gute-Laune-Papier-Ostereier Schritt-für-Schritt

Schritt 1: Vorlage ausdrucken

Bedrucke Deine Papiere beidseitig mit den Gute-Laune-Mustern.

Ich habe eine Seite vollständig mit den Mustern bedruckt, bei der Rückseite habe ich nur die mit Muster gefüllten Eier aufgedruckt.
Warum?
Erstens spart es ein bisschen Tinte beim Drucken.
Zweitens brauche ich die Umrisse nicht mehr extra ausdrucken.
Und drittens: Auf jedem Ei ist die Rückseite auch vollständig mit Muster bedruckt.
Du kannst auch versuchen hinten und vorne nur die gefüllten Eier aufzudrucken – ich habe alles extra zentriert – aber ich kriege es bei meinem Drucker nie so hingezittert, dass es GENAU EXAKT übereinander druckt…

Schritt 2: Papier wetterfest machen mit Öl

Du kannst diesen Schritt überspringen, wenn Du Deine Eier nur drinnen aufhängen willst.

Das Papier, dass ich für die Papier-Ostereier benutze ist ja recht dick, damit es stabil ist.
Damit die Druckerfarbe auch draußen nicht verschmiert oder abgeht, wenn es mal feucht ist habe ich meine Ostereier geölt, so werden sie widerstandsfähiger gegen das Wetter. Außer fühlen sie sich dann auch richtig gut an finde ich;)

Gehe wie folgt vor:

Papierausdrucke auf Küchenrolle legen

Lege eine doppelte Schicht Küchenrolle vor Dich auf einen Tisch – Wenn Du ganz sicher gehen willst, dass der Tisch kein Öl abbekommt lege noch eine Plastiktischdecke unter.

Lege einen der Papierausdrucke auf das Küchenpapier.

Das beidseitig bedruckte Papier liegt auf ein paar Blättern Küchenrolle

Öl in Schüssel füllen und auf das Papier aufbringen

Schütte etwas Öl in Dein Schüsselchen und fange dann an das Papier damit zu tränken. Pinsle dazu das Öl auf oder bringe es mit der Rolle auf.
Das Öl zieht dann ins Papier ein und Du kannst an der Farbe erkennen, wo Du noch etwas Öl nachpinseln solltest.

Mit einer Malerschaumstoffrolle wird Speiseöl auf das ausgedruckte Digipaper aufgebracht
Auf den meisten Stellen des Digipapers ist jetzt Öl aufgebracht. An einer Stelle muss noch nachgeölt werden.
An dieser Stelle wurde das Blatt noch nicht genug geölt.

Überschüssiges Öl entfernen

Ist das Öl gleichmäßig aufgebracht lege das Papierstück auf ein anderes Stück Küchenrolle. Lege auf das Ganze auch noch mal etwas Küchenpapier.

Das geölte Digipaper liegt jetzt zwischen zwei Lagen Küchenkrepp

Sauge mit dem Küchenpapier das überschüssige Öl auf. Du siehst wieder am Glanz und an der Farbe, wo noch zu viel Öl ist.
Reibe an den Stellen an den noch überschüssiges Öl ist noch vorsichtig mit Küchenpapier etwas nach.

Die zweite Lage Küchenkrepp liegt flach auf dem Papier und eine Hand drückt flach darauf
Mit der Hand und zusammen geknülltem Küchenkrepp wird überschüssiges Öl abgetupft
Die letzten Ölreste werden mit zusammen geknülltem Küchenkrepp abgewischt

Arbeite Dich so durch alle Papierausdrucke:)

Die fertig geölten Papierbögen liegen nun bereit

Zum Vergleich noch ein paar Bilder von ungeölten und geölten bedruckten Papierbögen – links ungeölt, rechts geölt.

Ungeölter und geölter Papierbogen im Vergleich
Ungeölter und geölter Papierbogen im Vergleich
Ungeölter und geölter Papierbogen im Vergleich

Schritt 3: Papier-Ostereier ausschneiden

Schneide die Ostereier entlang der Umrisse aus.

Die Eier werden nun ausgeschnitten

Ich schneide mir die DIN A4 Bögen dazu vorher immer in Streifen, dann geht es einfacher. Wenn Du Kinder als Helfer hast, bietet es sich auch an die Papierbögen vorher in Streifen oder gar Rechtecke zu schneiden.

Das Ausschneiden der Eier ist einfacher wenn Du die Papierbögen vorher in Streifen schneidest
So sieht die Arbeitsfläche nach dem Ausschneiden aus: Schere, fertig geschnittene Papiereier und jede Menge Papierrestchen

Schritt 4: Papier-Eier zusammen nähen

Lege nun immer 7 ausgeschnittene Eier aufeinander.
Achte dabei darauf wo unten und oben ist.

7 ausgeschnittene Papiereier liegen bereit
Papiereier exakt übereinander legen

Knicke das oberste Ei mittig von oben nach unten.

Die obersten Papiereier werden mittig von oben nach unten gefaltet
Das Papier am Falz mit den Fingernägeln glatt streifen
Das geknickte Papierei liegt nun ganz oben auf dem Papiereistapel

Fädle in Deine Nähmaschine einen Unter- und Oberfaden ein, der zur Farbe des Papiermusters passen!

Ziehe sowohl vom Unterfaden, wie auch vom Oberfaden ein Stück heraus.
Das wird später das Aufhängebändchen des Ostereis.
Achte also darauf, dass genug Faden heraushängt.
Ich habe ca. 20 cm Faden überstehen lassen – kürzen kannst Du später ja immer noch;)

An der Nähmaschine sollten mindestes 20 cm von Ober- und Unterfaden überstehen

Passe nun bei Deiner Nähmaschine die Stichlänge an. Die Stiche sollten möglichst lang sein, damit das Papier nicht perforiert wird.

Nähe die Papiereier nun an der geknickten Mittellinie entlang zusammen.

Ich habe sowohl am Anfang, wie auch am Ende der Naht ein paar Rückstiche gemacht, damit sich die Naht nicht wieder auflöst.

Beginne ganz oben am Papierosterei eine Mittelnaht zu nähen
Nähe mit langen Stichen eine Mittelnaht
Nähe mit Geradstichen eine Naht bis ans untere Ende des Papier-Ostereis

Schritt 5: Papier-Eier fertig stellen

Schneide die Fäden unten am Ei möglichst kurz ab.

Knote die oben überstehenden Fäden zusammen und schneide eventuell überstehenden Faden ab.

Knicke jetzt die Papier-Ostereier noch entlang der Mittellinie und bringe das Ei in Form.

3 fertig genähte Papier-Ostereier
Osterei auseinander falten und in Form bringen
Ei aufklappen
Ei aufklappen
Fertiges Papier-Osterei von oben
Fertiges Outdoor-Papierei von der Seite

Schritt 6: Papier-Ostereier aufhängen

Fertig!
Jetzt brauchst Du nur noch ein paar Zweige an denen Du die Eier aufhängst;)

Ein fertiges rotes Papier-Osterei und im Hintergrund ein weißer Porzellanhase
Fertiges rotes Papier-Outdoor-Osterei
Fertiges DIY Osterei hängt an einem Zweig vor Narzissen, ein kleiner weißer Porzellan-Osterhase sitzt davor

Und jetzt bin schon gespannt, auf Deine Papier-Ostereier und Deine Osterdeko!

Tagge mich doch gerne mit @glueckswolf, wenn Du Deine Werke auf Instagram zeigst die Du aus meinen digitalen Papieren gebastelt hast!

Du willst das Ostereier-Digipaper-Set haben, dass ich in meiner Anleitung verwendet habe?
Dann schau hol es Dir in meinem Shop 😉

 

Hol Dir die digitalen Vorlagen mit meinen Gute-Laune-Mustern als PDF-Datei zum selber Ausdrucken auf DIN A 4 Papier!

Link zum Glückswolf-Shop zum Muster-Mix Oster-Ei Großes Set
Link zum Glückswolf-Shop Muster-Mix Oster-Ei Mini-Set

Dieses große Muster-Mix-Set enthält alles, was Du brauchst um schnell und einfach meine Bastel-Idee nachzumachen:

 

  • 15 Seiten mit gemustertem digitalem Papier
  • 15 Seiten mit Ostereier-Umrissen die bereits fertig mit Mustern gefüllt sind
  • 1 Seite mit leeren Umrissen von Ostereiern

Dieses MINI-Mix-Set enthält alles, was Du brauchst um schnell und einfach meine Bastel-Idee nachzumachen:

 

  • 1 Seite mit gemustertem digitalem Papier
  • 1 Seite mit Ostereier-Umrissen die bereits fertig mit Muster gefüllt sind

Du hast noch Fragen?
Dann schreib mir gerne an
stefanie@glueckswolf.de
Ich freue mich über Deine Rückmeldung!

Pinterest Pin Outdoor-taugliche Ostereier aus Digipaper nähen

Und jetzt bin ich gespannt!

Hast Du schon Frühlingsdeko gebastelt?

Verrate es mir doch in den Kommentaren!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pinterest Merkvorlage zum Blog-Artikel Outdoor-taugliche 3D Ostereier aus Digipaper nähen von Glückswolf